2.7. Benachrichtigung per SMS

Mithilfe dieser Funktion erhalten Sie die Möglichkeit, Einsatzkräfte die (noch) kein Smartphone besitzen, schnell und einfach über neue Einsätze zu informieren. In diesem Artikel soll kurz beschrieben werden, wie Sie vorgehen müssen, um diese Zusatzfunktionen zu aktivieren. Im Wesentlichen müssen Sie für die Einrichtung der SMS-Benachrichtigung drei Schritte durchführen.

2.7.1. SMS für Ihre Organisation erlauben

Da durch diese Form der Benachrichtigung zusätzliche Kosten entstehen, müssen Sie zunächst den SMS-Versand für Ihre Organisation aktivieren. Dies können Sie in den Vertragseinstellungen Ihrer Organisation durch das Markieren der Checkbox “Alarm-SMS” erlauben. Mit dem Erteilen dieser Berechtigung schalten Sie eine Reihe weitere Funktionen frei. Diese werden wir in den nachfolgenden Kapiteln genauer erläutern.

2.7.2. Benutzer berechtigen

Damit nicht alle Nutzer zusätzlich zu den Smartphone-Push-Nachrichten die kostenpflichtigen SMS-Nachrichten aktivieren, haben Sie die Möglichkeit einzustellen, welche Nutzer den SMS-Empfang nutzen dürfen. Um diese Einstellungen zu ändern, können Sie entweder die Rechte-Seite eines Mitglieds bearbeiten oder die Rechte-Matrix mit allen Einsatzkräften und allen Rechten öffnen. Das Verändern der Berechtigungen über die Rechtematrix ist in der Abbildung dargestellt. Wenn Sie SMS-Nachrichten für Ihre Organisation aktiviert haben, erscheint hier automatisch die neue Berechtigung “SMS empfangen”. Ist diese Berechtigung gesetzt, darf der Nutzer selbst eine Handynummer hinterlegen und bekommt SMS-Nachrichten wenn eine seiner Alarmgruppen alarmiert wird.

../_images/rights_matrix.png

2.7.3. Handynummer hinterlegen

Um eine Handynummer eines Nutzers zu verändern, müssen Sie die Geräte des Nutzers bearbeiten. Mit dem aktivieren des Rechts “SMS empfangen” erscheint unter der Liste von Geräten eines Nutzers ein Feld um eine Rufnummer hinzuzufügen. Hier können Sie die Mobilfunknummer des Nutzers hinterlegen. Anschließend müssen Sie diese aktivieren. Beim Aktivierungsvorgang wird automatisch eine SMS mit einem Freischalt-Code an den Besitzer der Mobilfunknummer geschickt. Diesen Freischalt-Code müssen Sie dann in das sich öffnende Formular eintragen um das Gerät schlussendlich zu aktivieren.

Um diese Prozedur für die Anlage von neuen SMS-Nutzern zu erleichtern, haben Sie außerdem die Möglichkeit, in der Mitgliederverwaltung einen neuen Nutzer direkt mit einer Mobilfunknummer zu erzeugen. Um dies vorzunehmen, müssen Sie die Mitglieder-Seite öffnen und die Schaltfläche “Neues Mitglied (SMS)” verwenden.